Schiefer-Lexikon

Begriff suchen:

Paragonit
Defninition:Paragonit

Paragonit ist ein Vertreter der Glimmerminerale (Natronglimmer) und zeigt höhere Drücke während der Deformation an. Er kommt seltener vor und nur in ein paar Prozenten, d.h. er ist für die Schieferqualität von vernachl?ssigbarer Bedeutung.

Pendelwagen
Defninition:Pendelwagen

Gleislos betriebenes Fürderger?t, das von einer Gewinnungs- oder Lademaschine beladen wird und an der Entladestelle sich selbst entladen kann.

Pfeiler
Defninition:Pfeiler

Ein im Abbaubereich zur Sicherung des Betriebsablaufs vorl?ufig stehengelassener Lagerstättenteil, der sp?ter hereingewonnen wird.

Phyllosilikate
Defninition:Phyllosilikate

Phyllosilikate sind neben den starren Mineralen (Quarz, Feldspat) die Minerale, welche hauptsächlich den Schiefer aufbauen. Phyllosilikate werden auch als Glimmer oder Blattsilikate bezeichnet und zu ihnen gehören hauptsächlich Muskovit/Illit, daneben Chlorit und Paragonit. Erhöhte Chloritgehalte können eine Grünfarbung bei Schiefer verursachen (Farbschiefer). Paragonit zeigt höhere Drücke während der Entstehung von Schiefer an und tritt nicht allzu häufig auf. Phyllosilikate besitzen elastische Eigenschaften und bilden in Form einzelner Glimmerlagen die Schieferung eines Schiefers. Im allgemeinen schwankt der prozentuale Anteil von Phyllosilikate an einem Schiefer zwischen 45 bis 65 %. Der Phyllosilikat Anteil sowie seine räumliche Anordnung (Gefüge) ß die Härte, Elastizität, Spaltbarkeit und das Verarbeitungsverhalten eines Schiefers.

Prüfzeugnisse
Defninition:Prüfzeugnisse

Für Schiefer wichtige Parameter werden nach der DIN 52201 bzw. zukünftig in der EN 932-3 analysiert und münden in ein Prüfzeugnis. In diesem wird festgestellt, ob der geprüfte Schiefer als Dachschiefer geeignet ist, d.h. ob er als ausreichend fest und verwitterungsbeständig bezeichnet werden kann und ob er den Anforderungen an den Gesteinseigenschaften gemäß "Produktadenblatt Schiefer" entspricht.

Primero-Schiefer
Defninition:Primero-Schiefer

Schiefer in den g?ngigen Formaten und Größen für Dach und Fassade. Darüber hinaus können Sonderformen und Sonderlochungen produziert werden. (spanischer Schiefer)

Produktdatenblatt
Defninition:Produktdatenblatt

Das Produktdatenblatt wird vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks herausgegeben und in ihm werden die Maße, Anforderungen sowie Prüfungen von Dachschiefer aufgestellt. Weiterhin enthält das Produktdatenblatt die 'Fachregeln für Dachdeckungen mit Schiefer'

Pyrit
Defninition:Pyrit

Pyrit: FeS2 (kubisches Kristallsystem), ein Vertreter der Eisensulfide, der neben Magnetkies und Markasit im Schiefer auftreten kann. Eisensulfide können mit Wasser schweflige Säure oder Schwefelsäure bilden, die wiederum eventuell auftretende Karbonate oder Glimmerminerale angreifen können und somit die Festigkeit eines Schiefers herabsetzen. Ein weiteres Phänomen ist die Braunfürbung des Schiefers durch die Bildung von Eisenhydroxiden. Die einzelnen Eisensulfidvertreter zeigen ein unterschiedliches Verwitterungsverhalten. So ist Pyrit stabiler als Markasit oder Magnetkies. Weiterhin ist entscheidend, wie die Eisensulfide im Gesteinsverband auftreten: kleine, gut kristallisierte Pyrite verwittern oft nicht. Letztendlich ist das Verwitterungsverhalten von Eisensulfiden nicht zweifelsfrei geklärt, zumal die Witterung bzw. das Klima in den unterschiedlichen Regionen sehr verschieden sein kann.

Einträge 1 bis 8 von 8