Schiefer-Lexikon

Begriff suchen:

Umwelt
Defninition:Umwelt

Ökologie: Schiefer ist ein natürliches Produkt, welches keinerlei umweltgefährdenden Bestandteile besitzt. Die Fertigung von Schiefer erfolgt ausschließlich mechanisch mit geringem Energieaufwand. Schiefer zählt zu den langlebigsten Bedachungsmaterialien. Gerade die hohe Langlebigkeit ist ein Argument für Schiefer als ein umweltfreundliches Bedachungsmaterial, da natürliche Ressourcen geschont werden. Auch das Verlegen auf dem Dach birgt keine Umweltgefährdungen und Schiefer kann bei der Entsorgung als normaler Baustoff entsorgt werden. Verglichen mit anderen Bedachungsstoffen, besitzt Schiefer gegenüber anderen Dachbaustoffen eine bessere ?kobilanz. Zum Vergleich: Asbestzementplatten gelten in der Herstellung, Verlegung, Abri? sowie Entsorgung als giftig und beim Brennen von Ziegeln benötigt man viel Energie.

Umweltverträglichkeit
Defninition:Umweltverträglichkeit

Ökologie: Schiefer ist ein natürliches Produkt, welches keinerlei umweltgefährdenden Bestandteile besitzt. Die Fertigung von Schiefer erfolgt ausschließlich mechanisch mit geringem Energieaufwand. Schiefer zählt zu den langlebigsten Bedachungsmaterialien. Gerade die hohe Langlebigkeit ist ein Argument für Schiefer als ein umweltfreundliches Bedachungsmaterial, da natürliche Ressourcen geschont werden. Auch das Verlegen auf dem Dach birgt keine Umweltgefährdungen und Schiefer kann bei der Entsorgung als normaler Baustoff entsorgt werden. Verglichen mit anderen Bedachungsstoffen, besitzt Schiefer gegenüber anderen Dachbaustoffen eine bessere ?kobilanz. Zum Vergleich: Asbestzementplatten gelten in der Herstellung, Verlegung, Abri? sowie Entsorgung als giftig und beim Brennen von Ziegeln benötigt man viel Energie.

Einträge 1 bis 2 von 2